TUBUS Rýmařov, s.r.o.

TUBUS Rýmařov, s.r.o.


Přední výrobce prostředků pro ochranu lesních sazenic a vinné révy v ČR.

Foliengewächshäuser

Im Rahmen des Aufbaus von kompletten Container-Baumschulen führen wir auch den Aufbau von Foliengewächshäusern durch. Die Foliengewächshäuser werden für den Voranbau von Container-Waldsetzlingen seit der Aussaat bis zum Zeitpunkt des Transports der Waldsetzlinge auf die verfestigten Außenflächen zum Nachzüchten verwendet.
Im Foliengewächshaus werden infolge von automatischer Belüftung und Beheizung, ggf. auch von automatisch gesteuerter Bewässerung ganz ideale Bedingungen für das Aufgehen der Sämlinge und für die ersten Phasen deren Wachstums erreicht.Die Foliengewächshäuser werden in unterschiedlichen Längen und Breiten entsprechend dem Kundenwunsch gebaut. Die Querabmessung ist je ein Meter abgestuft von 6 m bis zu 11 m Breite. In Längsrichtung ist das Foliengewächshaus in Zwei-Meter-Sektionen aufgebaut. Sämtliche Stahlkonstruktionsteile sind feuerverzinkt zur Absicherung einer maximaler Lebensdauer. Die Belüftungsfenster können unterschiedlich groß und auch von beliebiger Art entsprechend dem Kundenwunsch sein, vom kleineren bis zum Kippfenster in ca. einem Drittel der Dachfläche für eine maximale Belüftung in Sommermonaten oder für eine

rasche Verholzung von Waldbaumarten, falls die Waldsetzlinge während der ganzen Vegetationssaison im Foliengewächshaus angebaut werden. Über dem Gewächshaus sind zwei Folien überzogen, zwischen die mit Hilfe eines Ventilators Luft eingetrieben wird, sodass zwischen den Folien eine wärmedämmende Luftspalt entsteht. Durch die Luftschicht werden auch die Folien so sehr eingespannt, dass sie nicht einmal durch die stärkste Windbelastung beschädigt

werden können. Die Folienoberschicht ist UV-stabilisiert und die Lebensdauer beträgt 5 Jahre. Die Stirnwände der Gewächshäuser kann man entweder auch aus einer Doppelfolie oder aus Polycarbonat herstellen. An der Stirnseite des Foliengewächshauses wird ein Schiebetor zur Verhinderung der Wärmeverluste versetzt. Die Torabmessungen werden den Anforderungen des Kunden und seinen Maschineneinrichtungen angepasst.

Zur Beibehaltung einer stabilen Temperatur kann man das Foliengewächshaus mit einem Heißluftgaskessel versehen, aus dem mit Hilfe einer Folienleitung durch das ganze Foliengewächshaus Heißluft geführt wird und an den Seitenwänden frei zu den angebauten Kulturen abfließt.

Eine Koordinierung der Belüftung, Beheizung, Nachblasung der zweischichtigen Gewächshausfolie, der Gewächshaustemperatur- sowie Feuchtigkeitsabtastung zwecks der Erzielung von stabilen Mikroklimabedingungen im Gewächshaus wird durch Installierung einer Steuereinheit erreicht. Von dieser Steuereinheit werden sämtliche Gewächshausfunktionen aufgrund der Auswertung der Messwerte innerhalb (Temperatur, Feuchtigkeit, Zeit) sowie außerhalb (Regen, Windstärke) des Gewächshauses angesteuert. Die Außenmesswerte werden von einer meteorologischen Station erfasst, welche Bestandteil der Steuereinheit ist.

Für den Anbau von Waldsetzlingen in den auf Stahlpaletten untergebrachten Containern, deren Handhabung mechanisiert ist, ist es erforderlich, den Boden des Gewächshauses durch Aufschüttung von Makadam zu verfestigen einschließlich dessen Verdichtung sowie Einwalzung.


Powered by WordPress and HQ Premium Themes.